Biografie:



Alexander Riffler fotografiert Landschaften in Deutschland, Österreich und Namibia. Nicht die pathetische Inszenierung kennzeichnet seine Fotografie, sondern der sachliche Blick auf die von Menschen gestaltete Landschaft.

Alexander Riffler, 1950 in Innerbraz  Österreich geboren, lebt und arbeitet in Waiblingen, bei Stuttgart. Arbeitsaufenthalte in Vorarlberg, Namibia und Berlin. Er fotografiert seit seiner Jugendzeit und hat bei der Internationalen Sommerakademie in Salzburg seine praktischen Erfahrungen vertieft.

 

Ausstellungen in Waiblingen, Crailsheim, Berlin, Feldkirch (Österreich), Fellbach, und Stuttgart.
Auf Einladung des Goethe Institutes Ausstellung im Goethe Zentrum Windhoek und Camera Obscura Workshop am KCAC in Windhoek, Namibia.

 

Öffentliche Ankäufe: „voralberg museum“, Städtische Sammlung Fellbach

Kuratierende Beteiligung im Rahmen der Ausstellung: „Jenseits der Ansichtskarte Die Alpen in der Fotografie“, Stihl Galerie Waiblingen

 

Kurator und Vernissagenredner in Ausstellungen der Galerie im Druckhaus Waiblingen von 2005 - 2016.

Dozent für Camera Obscura an der „Kunstschule unteres Remstal.“

Mitglied und im Beirat des  „Fotosommer Stuttgart e. V.“

 

Katalogbeteiligungen: 

„Jenseits der Ansichtskarte Die Alpen in der Fotografie“,

Katalog Fotosommer 2005, 2007, 2010.

 

Email: alexander.riffler(at)web.de